Weitere Seiten zum Thema:
Die Stubener Staurothek und ihre Geschichte
Ausgrabungen in den Jahren 2004 und 2005
Archäologische Arbeiten in der Klosterruine
Fotos der Klosterruine im Alten Fotoalbum von Bremm
Ausgrabungsphase I
von Mai bis September 2001
 
Der Gang zum Kreuzhof in Richtung Norden.
 
Hier sieht man in Konturen die Gesamtform eines sorgsam ausgebrochenen Barockportales, das sich heute wahrscheinlich an einer der Kirchen oder Kapellen der Umgebung wiederfindet.
 
Der Durchgang von der Krypta zur Kruft scheint zwischenzeitlich zugemauert gewesen zu sein.
 
Knochenreste aus der Klosterkirche.
 
links der Gang zum Kreuzhof; in der Bildmitte eine nachträglich beim Bau des Klosters an den Turm Egelolfs angesetzte Mauer; rechts die Ausbuchtung einer Feuerstelle an der Nordseite des Turmes von Egelolf.
 
Der Boden der ehemalige Kruft des Klosters, in denen die sterblichen Überreste der Toten (vermutlich in Steinsärgen) aufgebart waren, ist noch heute fast komplett mit Schieferplatten ausgelegt.
 
Die Grundmauern der ehemaligen Krypta des Klosters. In der Bildmitte ist das Fundament einer damals dort stehenden Säule zu sehen. Der Raum diente später auch einmal als Weinkeller.
 
Zeitgenössisches, mittelalterliches Mauerwerk (Fischgrätenmuster) an der Trennmauer der Krypta zur Kruft.
 
Dieses Foto wurde vom Standort des Burgturms von Egelolf aufgenommen, dessen Grundmauern im Vordergrund noch gut zu erkennen sind. Dieser ist also einer der ältesten Teile, die schon vor dem Klosterbau bestanden haben.
     
Nach den Ausgrabungen sind hier auch wieder die Grundmauern der ehemaligen Kreuzkapelle an der Südseite des Chorraumes der Klosterkirche zu erkennen.

In dieser Abside wurden die Reliquien des Klosters, darunter auch der größte Schatz des Konvents - die Staurothek, über viele Jahrhunderte hinweg aufbewahrt und verehrt. In dieser Zeit war Sie das Ziel unzähliger Wallfahrten von Gläubigen.

Zur Finanzierung ihres Neubaus wurde dem Kloster vom Trierer Erzbischof im Jahre 1275 ein Ablassprivileg erteilt.

Fotos und Texte: Rainer Pellenz, Bremm - Aufnahmezeitraum Mai / Juni 2001
zur vorherigen Seite zur Startseite zum Inhaltsverzeichnis zum Seitenanfang rp