Der Calmont-Klettersteig
Wählen Sie bitte hier die weiteren Fotoseiten: < 1 2 3 4 5 >
links: Nicht nur Winzer, Weinkenner, Wanderer oder Kletterer schätzen die Vorzüge des Calmont.

Auch Paraglider oder Gleitschirmflieger wissen die durch aufsteigende warme Luft entstehende Thermik des Calmont für ihren Sport zu nutzen.

Schließlich bedeutet Calmont: 'heißer Berg'.

Und diese 'Hitze' kommt in besonderem Maße auch dem Calmontwein zugute.

   
 
 
oben: Die Pfirsichblüte ist in vollem Gange. Im Tal die Klosterruine Stuben, die man von fast jedem Punkt des Klettersteigs im Blickfeld hat.
oben: Dornfelder-Trauben gedeihen unterhalb der Galgenlay.
oben: Diese wanderfreudige Familie war vom Calmont-Klettersteig sichtlich begeistert.
 
rechts: Dieser Baummarder hat im Calmont Beute gemacht: Ein kleiner Vogel.
links: Die Weinbergsschnecke
   
   
 
oben: Sommerwurz (braun) und Labkraut (grün).
unten: Moderne Monorack-Bahnen überwinden auf einer Mittelschiene wie eine Zahnradbahn auch starke Steigungen, wie im Calmont. Weinbaubetriebe transportieren damit Gerätschaften in und Trauben aus dem Weinberg.
 
oben: Ein Schrift- oder Milzfarn. Er ist in Mitteleuropa sehr selten, im Calmont, dem 'heißen Berg', jedoch sehr häufig anzutreffen.
links: Der Aufstieg zum Calmontsteig führt auf Ellerer Seite hinter der Betonstützmauer des Bahnhofs Eller vorbei hinauf zur 'Todesangst', einer Schutzhütte, die diesen Namen wirklich nicht verdient hat. Denn bereits von diesem Punkt aus hat man eine wunderbare Aussicht.
   
rechts: Hinweis- Schild am Einstieg.
rechts: Wer nicht mit dem Auto anreisen will oder kann, hat die Möglichkeit dies mit der Bahn zu tun.

Der Bahnhof Eller liegt nur einen Steinwurf entfernt vom Ellerer Einstieg in den Calmontsteig. Bahn- und Busfahrpläne finden Sie hier.

 
Einen guten Schoppen haben Sie sich verdient, wenn Sie den Calmont 'bezwungen' haben.

Aber bitte erst DANACH !

Denn wie bereits erwähnt:

Trittsicherheit ist im
Calmont-Klettersteig gefragt !

Lassen Sie sich bei einem Bremmer Winzer
einen 'echten' Calmont kredenzen.
An Wochenenden und Feiertagen können
Sie am Bremmer Gipfelkreuz die Weine des Weingutes Michael Franzen genießen.

Denn erst nachdem Sie die 'Topographie' des Calmont selbst erfahren (oder vielmehr: ergangen) haben, können sie richtig verstehen, wieviel Arbeit und Mühe hinter einem Tropfen 'Calmont' steckt.

In diesem Sinne ...
Willkommen
in Bremm an der Mosel
Wählen Sie bitte hier die weiteren Fotoseiten: < 1 2 3 4 5 >
Quellen der Fotos: rot: Rolf Goergen, Bad Bertrich - grün: sonstige Fotoquelle - Aufnahmezeitraum: April / Mai 2001
zur vorherigen Seite zur Startseite zum Inhaltsverzeichnis zum Seitenanfang rp